Program February/March 2015

the-woman-in-black-2-poster-watermarked-691x1024

Eiszeit Kino Berlin, 6.2., 22 Uhr

THE WOMAN IN BLACK 2

UK/CAN 2015, R: Tom Harper, D: Helen McCrory, Jeremy Irvine, Phoebe Fox, 98min., OV
Die Fortsetzung des Hammer-Studio-Comebacks spielt während des zweiten Weltkriegs. Um sie vor den deutschen Bomben in Sicherheit zu bringen, wird eine Gruppe Kinder im lange verlassenen Eel Marsh House einquartiert. Dort lebt schon lange niemand mehr, der die Kinder und ihre Betreuer vor dem Geist der Jennet Humfrye warnen kann, der einst kleine Seelen als Ersatz für ihren verstorbenen Sohn heimsuchte. Für die ohnehin schon traumatisierten Bewohner des Hauses beginnen Tage des Grauens.
The sequel to Hammer Studio´s comeback is set during WWII. To get away from the German bombs terrorizing London, a group of traumatized children is sent to the long deserted Eel Marsh House. Only a ranting madmen warns them of the danger lurking there: the place is haunted by the spirit of Jennet Humfrye, who lurks upon innocent souls in compensation for her lost son. Days of horror and madness lie before the new inhabitants of Eel Marsh House.

DH-AltPoster

Eiszeit Kino Berlin, 20.2, 22 Uhr

DUNWICH HORROR

USA 1970, R.: Daniel Haller, D.: Dean Stockwell, Sandra Dee, Ed Begley, 90 min. OV

Eine der besten H.P. Lovecraft-Verflimungen, produziert von Roger Corman. Klar ist THE DUNWICH HORROR ein B-Film, aber der typische Corman-Touch wirkt auch hier seine Magie. THE DUNWICH HORROR ist schön manisch gespielt, toll ausgeleuchtet, und es gibt schöne psychedelische Effekte. Wer THE MASK OF THE RED DEATH mochte, wird THE DUNWICH HORROR ebenfalls lieben. Es geht um einen jungen Mann, der sich Zugang zum Nekronomikon verschaffen will, dem verfluchten Buch der Toten. Er gibt vor, das entsetzliche Werk nur studieren zu wollen. Tatsächlich ist seine Absicht, die bösen alten Götter zu beschwören, wozu ein Opfer notwendig ist.

One of the greatest H.P. Lovecraft-Adaption. Wilbur Whately, a student at Miscatonic University tries to get a hold of the cursed Necronomicon from Profesoor Armitage. The professor will not allow it, but Wilbur hypnotizes his young assistant Nancy. Together they drive to Dunwich, where Wilbur tries to conjure horrible Old Ones. Great B-movie effects with a distinct Roger Corman touch.

Alternate-Nightmare-on-Elm-Street-poster-horror-movies-5543273-407-576

Eiszeit Kino Berlin, 27.2., 22 Uhr

A NIGHTMARE ON ELM STREET

USA 1984, R: Wes Craven, D: Heather Langenkamp, John Saxon, Ronee Blakley, Amanda Wyss, 94 min. OV (Englisch)

One, two, Freddy is coming for you. Zugegeben, besonders „adult“ ist A NIGHTMARE ON ELM STREET dem nicht. Natürlich geht es um die Angst vor Sex. Darüber hinaus gibt es aber damals so noch nie gesehene Effekte, intelligent verwobene Traum- und Wachsequenzen, und verhältnismäßig gute Performances. Und einen Hauch von Humor: „Oh my god, I look like I am twenty!”

Once upon a time, way before franchise horror, Wes Craven´s A NIGHTMARE ON ELMSTREET created new hope for interesting, intelligent horror movies. It’s all about teenage angst of course, but it also combines great dream sequences with a realistic narrative in a previously unseen way, boasts bold visual effects, OK acting, elegant camera movements and great editing.

starry-eyes-poster-1groß

Eiszeit Kino Berlin, 6.3, 22 Uhr

STARRY EYES

USA 2014, 98 min, OmU (English with German subtitles), R: Kevin Kölsch, Dennis Widmyer, D: Alex Essoe, Amanda Fuller, Noah Segan

Alex große Chance scheint gekommen, als sie nach einem vergeigten Casting einen Wutanfall auf der Toilette bekommt, und von der Koproduzentin dabei beobachtet wird. Aber die Produzenten verlangen mehr, als Sarah zunächst zu geben bereit ist. STARRY EYES macht verwegene Plot-Wendungen und watet am Ende knietief im Splatter-Genre, funktioniert aber vor allem aufgrund seiner präzisen Charakterzeichnungen.

Would-be actress Alex gets her big chance when a producer witnesses her having a tantrum on the toilet. But the extremely creepy director asks more of her, than she bargained for. STARRY EYES follows a bizarrely winding plot into a sea of gore, its main attraction however, are its complex characters – a rare treat for horror movies.

Adult Horror Plakat2

Eiszeit Kino Berlin, 13.3. ab 18 Uhr bis spät

THE TERROR TAKES A BREAK

Das Eiszeit Kino wird umgebaut und ADULT HORROR macht eine Pause. Dafür lassen wir es noch einmal richtig krachen, mit Highlights aus den letzten 30 Monaten und einigen unangenehmen Überraschungen. Von 18 Uhr bis weit nach Mitternacht zeigen wir Ballettschülerinnen in Bedrängnis, die Eso-Oberschicht auf der Suche nach Transzendenz, gemeingefährliche Spiralen und andere Unannehmlichkeiten. Genaueres auf unserer Facebookseite.

The Eiszeit Kino, haunt of horror for the last couple of years, is closing down for renovation. Our temporary end comes with a bang: highlights of our series and some unpleasant surprises from 6 pm until 2am. There will be ballet dancers in peril, an esoteric upperclass in search of transcendence, murderous spirals and other disagreeabilities. Check our facebook page for details.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s