ADULT HORROR: Program June 2014

the-brotherhood-of-satan cut thx-film-poster1

Berlin, Eiszeit Kino, Freitag 6. Juni, 22.00 Uhr

BROTHERHOOD OF SATAN & THX 1138

USA 1971, 92 min., R. Bernard McEveety, D.: Strother Martin, L.Q. Jones, Charles Bateman, OV

USA 1971, 86 min., R.:George Lucas, D.: Robert Duvall, Donald Pleasence, Don Pedro Colley, OV

1971 wurden BROTHERHOOD OF SATAN und George Lukas´ dystopischer Sci-Fi-Film THX 1138 im Doppelpack an Drive-ins vermietet. Wir präsentieren also das historische Double Feature mit dem halb vergessen Horrorfilm über eine Familie, die die Überreste eines furchtbaren Autounfalls entdeckt, in der nächsten Stadt aber sehr unfreundlich begrüßt werden. Niemand kann die Stadt verlassen, Menschen sterben, Kinder verschwinden. Eine satanistische Sekte mit einem teuflischen Plan treibt ihr unheiliges, aber ziemlich pfiffiges Unwesen.

Take a trip back to 1971, when THE BROTHERHOOD OF SATAN was marketed as a double bill with George Lucas´ THX 1138. We recreate this historic double feature, with the great forgotten BROTHERHOOD OF SATAN about a family trapped in a town which is controlled by a clan of evil devil worshippers with a great wicked plan. Meanwhile, people are dying and children disappear. Plus: George Lucas´ tale of an emotionless society. After this “…if you feel you are not properly sedated, call 348-844 immediately. Failure to do so may result in prosecution for criminal drug evasion.”

+++++

tumblr_mc0u7isFAI1qmemvwo1_500

Berlin, Eiszeit Kino, Freitag 13.6., 22.00 Uhr

DEAD OF NIGHT (1945)

GB 1945, 104 min, OV, R: Basil Dearden, Robert Hamer, Alberto Cavalcanti und Charles Crichton, D: Michael Redgrave, Mervyn Johns, Mary Merral,Frederick Valk, Roland Culver, OV

Als der Architekt Walter Craig (Mervyn Johns) im Landhaus eines seiner Kunden ankommt, erwartet ihn dort eine Gesellschaft, die ihm seltsam bekannt vorkommt – die Szenerie entspricht exakt einem immer wiederkehrenden Traum. Nach und nach beginnen die Anwesenden von eigenen übernatürlichen Erlebnissen zu erzählen – von einem rachsüchtigen Golfer, einem gefährlichen Spiegel und einer bösartigen Bauchrednerpuppe – und es entspinnt sich eine der ersten und immer noch eine der besten Horroranthologien der Filmgeschichte. Die fünf Geschichten von vier Regisseuren (Basil Dearden, Robert Hamer, Alberto Cavalcanti und Charles Crichton) fügen sich nahtlos zu einem Ganzen zusammen. Gepflegter, immer noch erstaunlich effektiver englischer Grusel-Klassiker.

When architect Walter Craig (Mervyn Johns) arrives at the country house of a client he is greeted by a company that seems oddly familiar – he has met all of them before in a recurring nightmare. As each of the guests recounts a tale of the supernatural one of the alltime best horror anthologies unfolds. We learn about a dangerous mirror, a vindictive dead golfer and an evil ventriloquist’s dummy. Many of the five stories by four directors (Basil Dearden, Robert Hamer, Alberto Cavalcanti und Charles Crichton) have become classics in their own right but the anthology works smoothly as a whole. A classic of British cinema and a must see for lovers of a good ghost story.

+++++

key_art_28_days_later

Berlin, Eiszeit Kino, Freitag 20.6, 22.00 Uhr

28 DAYS LATER

GB 2002, R.: Danny Boyle, D.: Cillian Murphy, Naomie Harris, Christopher Eccleston

Tierrechtsaktivisten befreien eine Gruppe Affen aus einem Labor. Die Tiere greifen die Aktivisten sofort an – Sie sind mit einem Wutvirus infiziert. 28 Tage später erwacht Jim im Krankenhaus aus einem Koma. Das Krankenhaus, und anscheinend ganz London sind menschenleer, überall liegen Leichen. Als Jim eine Kirche betritt, greifen ihn wutrasende Gestalten an. Er wird durch die Straßen gejagt und von zwei Überlebenden gerettet, die ihm erklären, was in den letzten Wochen geschehen ist. Gemeinsam fliehen sie vor den rasenden Untoten, die mit dem Wutvirus infiziert wurden.

Animal rights activists free a group of infected apes from a laboratory. The Apes immediately attack their liberators. 28 days later, a man, Jim, awakes from a coma in a London hospital. Noone sems to be alive in the hospital anymore, and neither in the rest of London. When Jim steps into a church, he is attacked by a group of infected people in a mad rage. Two survivors rescue him and together they try to escape from the mad undead.

+++++

 

Berlin, Eiszeit Kino, Freitag 27.6., 22.00 Uhr

THE STRANGERS

USA 2008, 86 min., R.: Bryan Bertino, D.: Scott Speedman, Liv Tyler, Gemma Ward, OV

Was in YOU´RE NEXT (2011) zum satirischen Spaß wird, ist in THE STRANGERS bitterer und extrem spannender Ernst. Ein Paar wird in einem Ferienhaus mitten in der Nacht von drei maskierten Personen angegriffen. Was die Angreifer wollen, ist völlig unklar. As folgt, ist ein Kampf auf Leben und Tod.

A very serious and very suspenseful take on the home invasion subgenre. A couple´s summer home is attacked by a group of masked strangers. Attention to detail and Liv Tylers intense performance make THE STRANGERS into an exciting and scary experience.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s